demenz

Vergeßlichkeit/Demenz

Sie selber oder auch ihre Angehörigen bemerken eine zunehmende Vergeßlichkeit (Namen, Nummern etc.), Verlegung von Gegenständen, Schwierigkeiten bei Alltagsaktivitäten, Orientierungsschwierigkeiten, Sprachverarmung, Persönlichkeitsveränderungen , Verhaltens- oder Stimmungsveränderungen.

schwindel

Schwindel

Sie leiden unter Dreh- oder Schwankschwindel, Benommenheitsgefühl, Unsicherheitsgefühl beim Gehen, Sturzneigung.

zittern

Zittern der Hände, des Kopfes

Ungeschlicklichkeit der Hände beim Essen, Schreiben , manuellen Tätigkeiten

parkinson

Morbus Parkinson (Schüttellähmung), ParkinsonSyndrome, Chorea Huntington

 

gangunsicherheit

Gangunsicherheit/ Polyneuropathie

Gehen wie auf Watte, Unsicherheit beim Gehen bei Unebenheiten oder Dunkelheit, Mißempfindungen in den Füßen/Waden

insomnia

Schlafstörungen

Sie haben Probleme beim Einschlafen oder Durchschlafen, leiden unter Schlafapnoe, Grübeln nachts.

epilepsie

Epileptische Anfälle/ Epilepsie

 

schlaganfall

Schlaganfall, Schlaganfallvorsorge

Bluthochdruck, erhöhte Blutfette, Diabetes mellitus, Nikotinabusus, Bewegungsmangel, Fettleibigkeit , Herzrhythmusstörungen sind klassische Risikofaktoren. Mittels Ultraschall können Gefäßverkalkungen der Halsschlagadern dargestellt werden.

headache

Kopfschmerzen, Migräne

 

rueckenschmerzen

Bandscheibenschäden, Kreuzschmerzen , „Hexenschuß“

 

restlesslegs

Unruhige Beine – RestlessLegs

 

depression

Depressionen, Angststörungen

 

syncope

Kurze Ohnmächtigkeit, Bewußtseinsstörungen / Synkopen

 

nervenengpass

Nervenengpaßsyndrome (Karpaltunnelsyndrom, Sulcus ulnaris Syndrom, ..)